Karten

glitzernder Endspurt der Sale-A-Bration

Sale-A-Bration Kartenset mit Umschlagbox3

Hey ihr Hübschen,

willkommen zur Blogparade vom Team Stempelwiese und somit auch zu meinem Projekt zum Thema Sale-A-Bration.

Wie ihr ja wisst, geht die Sale-A-Bration nur noch wenige Wochen bis Ende März. Also nutzt die Chance euch inspirieren zu lassen und euch noch schnell die tollen Produkte aus den Sale-A-Bration Broschüren zu sichern. Wie genau das geht, könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

Nun aber auf zum Projekt. Da ich gerade von tollen Produkten gesprochen habe – ihr habt sicher schon das grandiose Glitzerpapier in der zweiten Runde der Sale-A-Bration entdeckt… Ist es nicht einfach toll, wie es funkelt und glitzert – nach der Bastelaktion nun auch im gesamten Bastelzimmer 🙂

Jedenfalls hatte ich eine Idee im Kopf von der ich hoffte, das sie auch so toll aussehen würde wie ich mir das vorgestellt habe, wenn ich sie tatsächlich in Papier umgesetzt habe. Und was soll ich sagen – jap, dass hat wunderbar geklappt.

glitzernde Libellen zum Endspurt der Sale-A-Bration

Sale-A-Bration Kartenset mit Umschlagbox4

Eigentlich hatte ich nur eine Karte mit einer solchen bunt glitzernden Libelle geplant, aber dann hätte ich ja die ganzen anderen Teile wegwerfen müssen und so habe ich mich kurzerhand dazu entschieden ein Kartenset in einer Umschlagbox zu gestalten.

Sale-A-Bration Kartenset mit Umschlagbox1

Die Vorderseite der Box habe ich in Anlehnung an die Karten mit dem Designerpapier „Kreativ koloriert“ welches ebenfalls in der Sale-A-Bration erhältlich ist verziert. Die Box selbst habe ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge vorbereitet.

Die bermudablaue Libelle ist sozusagen ein Überbleibsel der nun folgenden Puzzle-Aktion.

Sale-A-Bration Kartenset mit Umschlagbox2

Für die glitzernden Libellen habe ich eine Grundform der Libelle in Pergament ausgestanzt und die detailreiche Libelle in Schwarz, diese beiden habe ich aufeinander geklebt. Das Pergament war nun sozusagen das Trägerpapier für die folgende Puzzlearbeit. Als nächstes habe ich nämlich je eine detailierte Libelle in den drei Farben des Glitzerpapiers, also zarte Pflaume, Minzmakrone und Bermudablau, ausgestanzt. Dann ging das Puzzlen los. Ich habe ganz vorsichtig die kleinen Teile aus der Libelle gelöst und an passender Stelle die schwarze Libelle damit gefüllt. So konnte ich drei bunte Libellen erstellen, welche dann der Blickfang auf den Karten wurden.

Libelle „Geburtstagsgrüße“

Sale-A-Bration Karte Glitzerpapier mit Libellen von Stampin' Up!1

Hier habe ich die Libelle mit einem Pergament-Oval hinterlegt und dann noch einen Geburtstagsgruß auf einen weiteren Oval angebracht.

Für den Hintergrund der Karten habe ich passende Motive aus dem Designerpapier verwendet. Ich wollte, dass das Hauptaugenmerk wirklich auf der Libelle liegt und habe deshalb auch den Hintergrund nicht koloriert.

Sale-A-Bration Karte Glitzerpapier mit Libellen von Stampin' Up!6

Libelle „Du bist toll“

Sale-A-Bration Karte Glitzerpapier mit Libellen von Stampin' Up!3

Bei dieser Karte habe ich die Farbe „Zarte Pflaume“ aus der Libelle aufgenommen und den Spruch damit gestempelt. Da dieser auf den Kreis gestempelt eine relativ große Fläche einnimmt, habe ich hier auf das zusätzliche Pergament verzichtet.

Sale-A-Bration Karte Glitzerpapier mit Libellen von Stampin' Up!4

Libelle „Danke“

Sale-A-Bration Karte Glitzerpapier mit Libellen von Stampin' Up!2

Auch hier ist die Libelle wieder mit einem Stück Pergament hinterlegt, da ich den Spruch auf einen kleineren Kreis gestempelt habe und nicht wollte, dass dieser „verloren“ wirkt.

Sale-A-Bration Karte Glitzerpapier mit Libellen von Stampin' Up!5

Ich mag diese funkelnden Libelle total gern und bin begeistert, dass die Umsetzung der Idee so gut geklappt hat.

Was haltet Ihr von diesem Projekt?

Es ist sicher einige Zeit, die man da mit Puzzlen verbringt und man muss vorsichtig sein, um nicht eines dieser kleinen Teilchen zu verlieren, aber ich finde das Ergebnis ist es wert. Außerdem war es fast schon meditativ 🙂

Jetzt wünsche ich euch noch viel Spaß bei der Blogparade mit den tollen Werken der anderen Teilnehmer/innen.

Alles Liebe,

eure Steffi

 

Verwendete Stampin' Up! Produkte

Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

  • Reply
    Sabine Jöckel
    19. März 2017 at 11:44

    Liebe Steffi, die Karten sind superschön geworden! Und ich sag´s ja schon immer: Glitzer geht immer 😀

  • Reply
    Tanja
    20. März 2017 at 14:22

    Hallo Steffi, deine Karte ist wunderschön. Dekoriert mit der Libelle ein wirklicher *Hingucker*
    Beide Däumchen nach oben!!!
    Liebe Grüße aus der Hauptstadt
    Tanja

  • Reply
    Isabella
    20. März 2017 at 14:59

    Hallo Steffi,

    da hast du dir ja wahnsinnig viel Arbeit gemacht mit den einzelnen Glitzerteilchen in den Flügeln! Aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen 🙂 Toll finde ich auch die Idee, die Liebellen mit dem Designerpapier zu kombinieren. Ich hab selber garnicht gemerkt wie wunderbar ja beides eigentlich zusammenpasst. Wirklich sehr hübsch deine Karten.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Isabella

  • Reply
    Maike
    21. März 2017 at 6:58

    Hallo Steffi, ich bin ganz verliebt 😍 Das Designerpapier ist ja eigentlich nicht so mein Fall aber kombiniert mit den Libellen (und natürlich dem Glitzerpapier!) super schön! Besonders die Schwarze Libelle mit den verschiedenen Glitzerpapieren gefällt mir sehr gut! Vielen Dank für’s zeigen! Liebe Grüße Maike

  • Reply
    Katja
    21. März 2017 at 8:23

    Hallo Steffi,
    ich war doch gleich mal bei dir schauen und bin begeistert!
    Du hast das Designerpapier und das Glitzerpapier wunderbar kombiniert.
    Einfach richtig schön! Und du zeigst genau wie ich, dass man das Papier nicht immer colorieren muss.
    Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Katja

  • Kommentar schreiben